Besuch bei Familie Morimoto gemeinsam mit Shutaro Hayashi

Marimo_Morimoto_Garten

Heute fahren wir zusammen mit Shutaro Hayashi von unserem Kirishima-Bio-Teegarten zum Teegarten von Familie Morimoto ins etwa zweieinhalb Autostunden entfernte Miyazaki. Dabei kam uns die Idee in den Sinn, dass sich beide Familien einmal kennenlernen, da wir ja mit beiden einen sehr engen Kontakt pflegen. Als Shutaro Hayashi und Shigeru Morimoto sich treffen und gerade erst ins Gespräch eingestiegen sind, stellen beide fest, dass sich die Familien eigentlich bereits kennen. Shigeru Morimoto war schon einmal vor einigen Jahren in der Teefabrik von Shutaro Hayashis Familie „Kirishima Seicha“ zu Besuch, und traf die Eltern von Shutaro Hayashi. Damals ging Shutaro Hayashi noch zur Schule und war daher noch nicht in die Teeherstellung involviert. Shutaro Hayashi und Shigeru Morimoto verstehen sich auf Anhieb gut, teilen ihre tiefe Leidenschaft für die Tee-Herstellung, und beginnen gleich sich über Teestrauchsorten und Tee-Verarbeitung zu unterhalten.

MARIMO Morimoto Shigeru und Shutaro

Als die Morimotos im September mit uns zusammen auf Verkostungs-Tour in Portugal waren, trafen die beiden auch Rita und Isabel von den beiden Kräutergärten, mit denen wir seit 2014 zusammenarbeiten. Gemeinsam mit den Morimotos, Isabel und Rita haben wir im September 2014 vor Ort in Portugal den Sencha Limao komponiert. Nachdem Haruyo und Shigeru Morimoto auch den Duft und feinen Geschmack der Rosen von Isabel (eine von Isabel selbst gezüchtete Varietät) kennengelernt haben, entstand damals die Idee, auch gemeinsam eine Mischung mit Isabels besonderen Rosenblütenblättern herzustellen.

MORIMOTO_Sencha Rosa Teefeld

Der Duft von Isabels Rosen ist wirklich phantastisch, aber eine harmonische Komposition zu kreieren erfordert natürlich etwas Geduld und Feingefühl. Dafür möchten wir verschiedene Teestrauchsorten von den Morimoto durchprobieren, und auch die Überlegung steht im Raum, ob wir Kabusecha oder unbeschatteten Tee verwenden. Inzwischen haben wir in Frankfurt Zeit gefunden am Sencha Rosa weiterzuarbeiten und haben eigens dafür Zitronenmelisse von Rita Bastos bekommen. Es zeigt sich, dass zu den edlen Rosen tatsächlich auch ein edler Tee am besten passt, und so haben wir uns tatsächlich dafür entschieden einen feinen Kabuse Sencha von Familie Morimoto für den Sencha Rosa zu verwenden. Beides harmoniert ganz wunderbar. Die fertig gestellte Komposition stellen wir nun bei unserem heutigen Besuch den beiden Morimotos vor, damit diese dem neuen Tee ihren Segen geben, bevor wir mit dem Verkauf beginnen.

Sencha Rosa Teepackung

Wir sind erleichtert: Die beiden sind begeistert von der Zusammenstellung aus Kabuse-Sencha, Rosen von Isabel, und Melisse sowie Verbene von Rita. Sogleich kommen ihnen neue Ideen, an denen wir wohl im Sommer zusammen weiter arbeiten werden. Wir haben ihren Segen, die neue Tee-Sorte Sencha Rosa herauszubringen.

MARIMO_Sencha Rosa Kyusu

Morimoto_Sencha Rosa_Verkostung

Natürlich machen wir auch einen kurzen Spaziergang durch die Gärten. Die Yabukita-Sträucher beginnen gerade ihre ersten jungen Triebe zu zeigen. Bis zur Ernte wird es aber wohl noch etwas dauern. Shigeru prognostiziert, dass wir um den 25.April wohl mit der Ernte anfangen können. Es ist also noch etwas Zeit.

Morimoto_Shincha_Knospen